Schülervertretung

Folgende Schülervertreter wurden für das Schuljahr 2018/19 gewählt:

Abteilungsschülersprecher (Abt. 1)
Mail:
svabteilung1@osz-buerowirtschaft-eins.de

Herr M. Gack, BOS1872

Herr S. Claes, FO1833

Abteilungsschülersprecher (Abt. 2)
Mail:
svabteilung2@osz-buerowirtschaft-eins.de

Frau I. Groffmann, BM 1897 eu
Herr P. Hornfischer, BM 1872

Schülervertreter für die Abteilungskonferenz (Abt. 2)

Herr M. Zieting, BM 1895
Frau A. Klewenow, BM 1892

Kandidaten für die Wahl der Mitglieder des Vermittlungsausschuss
 

Frau P. Alizadeh, BFS 1782
Herr N. Miah, BFQ 1781

 

Die Gesamtschülervertretung ist über diese Adresse zu erreichen: GSV@osz-buerowirtschaft-eins.de                                                                                                                        

Wir haben mit den Schülervertretern folgendes Interview geführt.

Frage: Wie sind Sie dazu gekommen, Schülervertreter zu werden?

Michael Gack:
Bevor ich am OSZ Bürowirtschaft 1 angefangen habe, mein Abitur nachzuholen, habe ich bereits mehrere Jahre in der Hotellerie gearbeitet. Zuletzt unter anderem als Abteilungsleiter und Hotel Manager. Bereits in dieser Zeit war es mir immer ein Anliegen meinen Kollegen/*innen zuzuhören und ihnen mit ihren Anliegen und Problemen zu helfen. Gerne möchte ich meine Fähigkeiten jetzt in den Dienst meiner Mitschüler*innen stellen.

Patrick Hornfischer:
Ich habe mich als Schülervertreter gemeldet, da es für mich eine neue Herausforderung ist. Ich möchte ein genaueren Einblick über die Gesamtsituation der Berufsschule.

Frage: Was möchten Sie verändern?

Michael Gack:
Bereits in der ersten Abteilungsklassensprecherversammlung sind einige Themen angesprochen worden die bei der Schülerschaft Fragen aufwerfen oder bei der sich die Mitschüler/*innen Veränderungen wünschen. Mein Stellvertreter Sebastian Claes und ich werden den intensiven Kontakt mit der Schulleitung suchen um diese Themen zu Gehör zu bringen.

Patrick Hornfischer:
Sofern es Anliegen gibt die zur Veränderung neigen, werde ich diese mit ausdiskutieren und Vorschläge einbringen um gemeinsam zur Entscheidung zu kommen.

Frage: Welche Art von Unterstützung wünschen Sie sich bei ihrer Arbeit? Zum Beispiel von den Mitschülern oder von den Lehrern?

Michael Gack:
Ich habe das große Glück einen sehr engagierten Stellvertreter zu haben, der sich stark für die Schule und ihre Schüler*innen einsetzt. Allen Mitschüler/*innen kann ich nur empfehlen sich für ihre Belange stärker einzusetzen. Nur wenn die Mehrheit der Schüler/*innen ihre Stimmen zu einem Thema erheben, geben sie uns Schülervertretern die Möglichkeit wirklich Veränderungen anzustoßen.

Patrick Hornfischer:
Sofern ich Unterstützung benötige gibt es die Möglichkeit, mich mit anderen Schülervertretern in Verbindung zu setzen.