Klasse trainiert bei Hertha BSC im Rahmen der paralympischen Woche

Vom 18.- 22. Februar nimmt die Fachoberschulklasse FO 1833 unseres OSZ an der paralympischen Woche der Stiftung Lernort Stadion e.V. teil.

Die Klasse ist zu Gast im Fanprojekt Lernzentrum@Hertha BSC und setzt sich mit dem Thema Inklusion im Sport auseinander, probiert inklusive Sportarten aus und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Olympiastadions und des Vereins Hertha BSC. Zum Abschluss treffen die Schüler*innen sich mit Jugendlichen aus ganz Deutschland beim VFL Wolfsburg!

Bereits zum dritten Mal findet die Paralympische Woche am Lernort Stadion statt. Perspektivwechsel erleben, Inklusion spielerisch bearbeiten und Berührungsängste abbauen, darum geht es in den einzelnen Workshops der Lernorte.

Das bundesweite Projekt „Lernort Stadion“ nutzt die Fußballbegeisterung vieler Jugendlicher und verlegt politische Bildungsangebote an einen besonderen Ort: das Fußballstadion. Schulklassen und Jugendgruppen kommen meist für einen bis fünf Tage ins Stadion, setzen sich mit gesellschaftlichen Themen auseinander und erkunden den besonderen Lernort bei einer Stadionführung. Auf der Agenda stehen Themen wie Toleranz und Vielfalt, Miteinander, FairPlay im Klassenraum, Antidiskriminierung, Gewaltprävention oder Homophobie. Die Bildungsarbeit der Lernorte folgt einem inklusiven Anspruch. Das Sonderformat Paralympische Woche setzt dabei einen besonderen Akzent. Mehr unter www.lernort-stadion.de

Zitiert aus: FACTSHEET Paralympische Woche 2019 der DFL-Stiftung Lernort Stadion e.V.