TapeArt Kunstprojekt

Schüler gestalten den Eingangsbereich der Schule mit bunten "Tapes"

Mehr als 10 Schüler*innen beteiligeten sich an dem TapeArt-Projekt unter der Leitung der bildenden Künstlerin Eva Bernhard.

TapeArt ist eine Kunstform bei der Klebebänder auf die Wände aufgebracht werden. Die Bänder sind nicht fest mit der Wand verbunden und können abgelöst werden. Auf diese Weise entstehen Kunstwerke die veränderbar und nicht dauerhaft sind.

Die Künstlerin lobte die Schüler*Innen. Alle haben sich  «außerordentlich offen, interessiert, kommunikativ, freundlich im Umgang miteinander und mit anderen an diesem Kunstprojekt beteiligt.»

Das Angebot fand im Rahmen einer AG nach dem Unterricht statt, die Teilnahme war freiwillig.

Es wurde ein Türwächter kreiert, der Begrüßungsformeln in verschiedenen Sprachen „spricht“. Sprachen und kulturelle Hintergründe waren ein wichtiges Thema während des Arbeitens. Die Schüler*Innen stammen aus unterschiedlichen Kulturen.

Sicherlich wird es weitere Kunstprojekte während der Kulturwoche im Sommer geben. Die Schulleitung ist für Vorschläge dankbar.