Doppelqualifizierung Kaufmann/-frau für Büromanagement und Fachoberschule

Kaufmann/-frau für Büromanagement

als dreijährige vollschulische Ausbildung mit Fachhochschulreife (Doppelqualifikation)

 

Darum geht`s

Bei diesem Bildungsgang erwerben Sie 2 Abschlüsse gleichzeitig. Kaufleute für Büromanagement übernehmen in Unternehmen verschiedenster Branchen eine Vielzahl kaufmännischer Aufgaben und Bürotätigkeiten. Dabei verwenden sie moderne Techniken der Bürokommunikation, um z. B. den E-Mail-Verkehr abzuwickeln, Internetrecherchen durchzuführen und per Telefon und Fax mit Kunden und Geschäftspartnern zu kommunizieren. Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium aller Studiengänge an Fachhochschulen und entsprechenden Studienhängen an Hochschulen.

Ausbildung und Praktikum

Während der dreijährigen vollschulischen Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement werden die Auszubildenden 5 Tage in der Woche in der Berufsschule theoretisch ausgebildet und im Lernbüro auf die Berufspraxis vorbereitet. Während des zweiten Ausbildungsjahres absolvieren die Auszubildenden ein mindestens 14-wöchiges Betriebspraktikum in ganz unterschiedlichen Unternehmen: Kleine und mittelständische Betriebe bis hin zu großen Unternehmen der Industrie, des Handels, des Handwerks und des Dienstleistungssektors nehmen Praktikanten auf. Zu unseren Praktikumsbetrieben gehören z. B. Autohäuser, Bäckereien, Banken, Hotels, Immobilienbüros und Versicherungsunternehmen, aber auch die öffentlichen Verwaltungen, Verbände, Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser.

Dauer und Abschluss

3 Jahre, Abschlussprüfung vor der IHK Berlin  und Prüfung zur Fachhochschulreife

Arbeitsgebiet – Was macht man in diesem Beruf?

Die Auszubildenden zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement erhalten eine breit gefächerte kaufmännische Ausbildung, die sie dazu befähigt, unterschiedlichste anfallende Bürotätigkeiten zu erfüllen und im Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern professionell zu handeln. Sie tragen damit maßgeblich zu einer erfolgreichen Unternehmenstätigkeit bei. Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Organisieren des Büroalltags (z. B. die Terminplanung, das Bearbeiten des Posteingangs und –ausgangs, das Erstellen von Geschäftsbriefen und vielfältige Sekretariatsaufgaben) 
  • Recherchieren von Daten und ihre Aufbereitung für Präsentationen
  • Beteiligung an der Planung von Fortbildungen, Tagungen und Projekten
  • Wahrnehmen von Aufgaben in verschiedenen Unternehmensbereichen: u. a. im Sekretariat, im Einkauf und Verkauf, in der Personalsachbearbeitung, im Rechnungswesen, in der allgemeinen Verwaltung

Die Fachhochschulreife berechtigt im Land Berlin zum Studium von Fachhochschulstudiengängen.  In einigen anderen Bundesländern ist damit unter bestimmten Voraussetzungen auch ein Studium an einer Universität möglich. In unserer Region gibt es ein breites Angebot an Studiengängen, die man mit einer Fachhochschulreife studieren kann.

Voraussetzungen

Wer sich für eine vollschulische Ausbildung mit Fachhochschulreife interessiert, benötigt den mittleren Schulabschluss.